D-Ausbildung | Information für Auszubildende

Unsere Orgeln freuen sich über Spielerinnen und Spieler.
Unsere Chöre freuen sich über Leiterinnen und Leiter.
Unsere Kirchgemeinden freuen sich über vielfältige musikalische Unterstützung.

Wir bieten für Menschen ab 14 Jahren

  • musikalische Grundausbildung in Ihrer Nähe
  • erfahrene Lehrer und Ausbilder
  • Abstimmung des Unterrichtskonzeptes auf individuelle Voraussetzungen
  • Abschlussprüfung (D) in den Fächern Orgelspiel / Chorleitung / Posaunenchorleitung / Chorleitung und Orgelspiel
  • nach Abschluss der Ausbildung Übernahme von musikalischen Diensten in Kirchgemeinden


Die D-Ausbildung zum Chorleiter, Organisten, zum Posaunenchorleiter oder D-Kirchenmusiker wird in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens in den Kirchenbezirken verantwortet und durchgeführt. Ihr Ansprechpartner ist hier die/der jeweilige Kirchenmusikdirektor:in. Gern erteilen auch Kirchenmusiker:innen Auskunft und beraten Sie über die ersten Schritte sowie nötige Vorraussetzungen. Jederzeit können Sie sich auch an die Arbeitsstelle Kirchenmusik wenden: Wir vermitteln Ihnen die Kontaktpersonen vor Ort.

Für eine qualitativ hochwertige Ausbildung wurde die Ausbildungsmappe “einfach anfangen” erarbeitet. Die Materialsammlung mit allen notwendigen Arbeitsvorlagen möchte sich als Arbeitshilfe und als Impuls für einen einheitlichen Qualitätsstandart der kirchenmusikalischen Grundausbildung in der Landeskirche verstehen. Themenfelder und Inhalte sind:

Orgelspiel (I)
Musiklehre und Gehörbildung (II)
Liturgik (III)
Gesangbuchkunde (IV)
Orgelbaukunde (V)
Chor- und Gemeindesingleitung (VI)
Posaunenchorleitung (VII)
Materialien

Unter den Materialien finden sich u.a. die Ordnung über die kirchenmusikalische D-Ausbildung in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens und weitere Vorlagen für organisatorische Abwicklung des Ausbildungsganges.

Unterrichtsstruktur

  • Einzelunterricht am Instrument
  • Kursunterricht in Musiklehre, Liturgie, Liedkunde, Gehörbildung, Chorleitung
  • Vertiefungsangebote der Arbeitsstelle Kirchenmusik
  • Dauer der Ausbildung in der Regel zwei Jahre

Voraussetzungen

  • Grundkenntnisse im Spiel eines Tasteninstruments
  • Beratungsgespräch mit dem Kirchenmusikdirektor

Kosten

  • Ausbildungsvertrag mit der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens
  • fünf kostenfreie Probestunden
  • Übernahme der Ausbildungskosten durch die Landeskirche bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung


Einfach anfangen … ist das Beste, was man machen kann. Mutig in eine Sache gehen, aber nichts überstürzen. Schritt für Schritt vom Einfachen ins Vielfältige, vom Schlichten in umfangreiche und komplizierte Bereiche vorangehen, bis sie einem wieder einfach erscheinen. Das ist die Methode, welche erfahrungsgemäß am meisten Erfolg hat. Beim Tastenspiel tasten wir uns von Taste zu Taste, bis wir vom Kennen des Instrumentes zum Spiel und danach zum öffentlichen Spiel kommen. Bei Liedern beginnen wir mit dem Aneignen und Lernen dann das Begleiten und Leiten. Wer etwas sagen will, muss wissen, was es zu sagen gibt, worauf man hören und achten kann, um die Verbreitung der frohen Botschaft zu verbessern und alles zum Guten zu führen. Das Stehen vor einer Gruppe fängt mit der äußeren Haltung an. Ob wir am Instrument sitzen oder vor einer Gruppe stehen, mit der inneren Haltung einfach anfangen sind wir richtig eingestellt. Damit wir für die kirchenmusikalische D-Ausbildung einen einfachen Anfang finden und beim Voranschreiten ein Geländer haben, ist dieser Leitfaden einfach anfangen für Lehrende und Lernende entstanden. Für ihn gilt sinngemäß das, was Lukas seinem Evangelium voranstellt: „So habe ich´s für gut gehalten, nachdem ich alles von Anfang an sorgfältig erkundet habe, es für dich in guter Ordnung aufzuschreiben, damit du den sicheren Grund der Lehre erfährst, in der du unterrichtet bist.“ (Lukas 1, 3+4). Lehrende und Lernende mögen sich die aufgeschriebene gute Ordnung von einfach anfangen aneignen und miteinander gute Entdeckungen in den unterschiedlichen Themenbereichen der kirchenmusikalischen Grundausbildung machen …

Markus Leidenberger, 2017 (aus dem Vorwort der Ausbildungsmappe “einfach anfangen”)

Ein Filmbeitrag aus der Evangelischen Kirche in der Pfalz von www.theologo.org.
Lust auf Orgel? Wer Interesse am Orgelspielen hat, erhält hier erste Eindrücke und Infos von Lena und Pauline aus der Melanchthonkirche in Schauernheim. Film ab

Ein Blick in die Ausbildungsmappe …

mehr erfahren …

Ein Blick in die Ordnungen, Verträge, Abläufe u.a. …

mehr erfahren …

Nachfragen?

Dr. Katrin Bemmann

Arbeitsstelle Kirchenmusik
Käthe-Kollwitz-Ufer 97
01309 Dresden
Telefon: 0351 3186440
E-Mail:

In Ihrer Region
Bitte sprechen Sie Ihre/Ihren Kirchenmusikdirektor:in in Ihrem Kirchenbezirk an.