Fachbeauftragte für Chor- und Singarbeit


Ich freue mich über Ihr Interesse an den Fortbildungsangeboten der Arbeitsstelle Kirchenmusik.
Gemeinsam mit dem Landeskirchenmusikdirektor koordiniere, fördere, berate und vernetze ich in meiner Tätigkeit als Fachbeauftragte für Chor- und Singarbeit die kirchenmusikalischen Arbeitsfeldern unserer Landeskirche.
Ich lade Sie herzlich zu den Aus-, Fort- und Weiterbildungsformate zum weiten Feld des „Singens und Musizierens in Kirchgemeinde und Gottesdienst“ ein.
Die hier aufgeführte Auswahl stellt Veranstaltungsformate zusammen, an denen ich in meiner Funktion als Fachbeauftragte mitwirke oder diese verantworte. Sie richten sich an kirchenmusikalisch Tätige im Haupt-, Neben- und Ehrenamt sowie an interessierte Laien, aber nehmen im Kontext des gemeindlichen Singens in Lied und Liturgie ebenso Pfarrer:innen, Gemeindepädagog:innen, Lektor:innen und Prädikant:innen, Kindergottesdienstteamer, und Schulmusiker:innen in den Blick.
Ich freue mich über Impulse und Rückmeldungen Ihrerseits.
Ihre Martina Hergt

# Jahresübersicht Seminare, Fortbildungen, Singwochen mit Martina Hergt

LINK Jahresübersicht …

# Angebote demnächst:

Alle Veranstaltungen

Texte # Beiträge # Projekte

Der Wochenliederpodcast

Die beiden Gastgeberinnen Martina Hergt und Dr. Kathrin Mette laden regelmäßig zu einem unterhaltsamen Gespräch über die Wochenlieder des evangelischen Kirchenjahres ein.
In einem lockeren Audioformat wird jeweils ein Lied intensiv vorgestellt und vorgespielt.
Dabei werden erste Türöffner zum Lied, Hintergründe zu den Lieddichter:innen, zur Liedentstehung, zu den Bezügen im Kirchenjahr und den Lesungstexten sowie Praxistipps zum Singen der Lieder in Gottesdienst oder Andacht vermittelt. Das Angebot richtet sich an Interessierte, welche mehr über die Lieder in unserem Gesangbuch und ihre Rolle im Liturgischen Kalenders erfahren möchten.
Im Blick sind vor allem Lektor:innen, Prädikant:innen, Ehrenamtliche aus dem Bereich Kirchenmusik, Pfarrer:innen, Kirchvorsteher:innen und Berufskirchenmusiker:innen u.a

mehr erfahren

Singen noch ohne Einschränkungen: Landeskirchenmusiktage 2019

Wie kann man Lieder im Gottesdienst singen, ohne zu singen?

Seit Ostern 2020 war das Singen in Gottesdienst und Andacht teilweise nur bedingt möglich. Die Einschränkungen der Pandemie fordern uns heraus. Die Frage nach einem angemessenen Umgang mit der Situation nötigt uns nach neuen Wegen zu suchen, Gewohntes (Und nicht alles war ja gut!) abzulegen und zu hinterfragen. Im Beitrag werden 10 Ideen zum Umgang mit Liedern in Gottesdienst und Andacht unter Pandemiebedingungen vorgestellt. Sie möchten zum Austausch anregen.
(Mai 2021)

Die neuen Liedersammlungen zu Kasualien 2021

Neue Liedsammlungen der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens zu Taufe, Trauung und Bestattung

Nach mehr als zweijähriger Erarbeitung sind Anfang März 2021 zwei von der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens herausgegebene Liedsammlungen erschienen. Beide Liedsammlungen – „Von guten Mächten treu und still umgeben. Lieder, Texte, Psalmen, Impulse zur Bestattung“ und „Alles, was wir brauchen. Lieder, Texte, Impulse zu Taufe & Trauung“ – stehen den Kirchgemeinden nun für das Singen bei Taufen, Trauungen und Bestattungen zur Verfügung. Der Beitrag beschreibt den Entstehungsprozess, das inhaltliche Anliegen und wichtige Eckpunkte zur Auswahl der Lieder der vorliegenden Sammlungen,
(Mai 2021)

Weiter Informationen siehe Material – Notenausgaben 

Arbeitshilfe mit CD zum Singen in KITA und Grundschule

“Viel Glück und viel Segen. Lieder zu Taufe-Segen-Lebensbegleitung”

Arbeitshilfe & CD mit Liedern, Bildkarten, Klangspielen, Hörübungen, methodischen und religionspädagogischen Hinweisen für das Singen mit Kindern

Arbeitshilfe 44 Seiten, A4-Format, Farbdruck | 5 EUR
CD mit 75 Tracks und über 70 min Spiellänge (Lieder, Klangspiele, Hörübungen) | 5 EUR

Bestellung unter www.lieder-zu-taufe-und-segen.de
(Siehe auch weitere Informationen unter Notenausgaben für die kirchenmusikalische Praxis)

Aktivitäten # Vertretungen

Archiv